Home

Vier Pfoten auf Reisen
Der Vierbeiner gehört zur Familie-auch im Urlaub. Unsere Tipps und Infos für eine tierisch schöne Tour.

1. Einreisebestimmungen:

Innerhalb der EU benötigt man in der Regel ein Tollwutimpfzeugnis und zum Teil auch noch ein amtstierärztliches Gesundheitszeugnis.

In Dänemark und Frankreich ist die Mitnahme von Kampfhunden verboten. Italien und Österreich fordern die Mitnahme von Maulkorb und Leine.

Für Norwegen und Schweden braucht man eine besondere tierärztliche Bescheinigung. Die vorgeschriebenen Formulare erhalten Sie von den norwegischen und schwedischen Vertretungen in Deutschland.

Für Großbritannien und Irland braucht man eine Einfuhrgenehmigung, zusätzlich stehen 6 Monate Quarantäne an. Nach Island und Ungarn ist die Mitnahme von Hunden verboten.

Nähere Informationen erhalten Sie über den Deutschen Tierschutzbund unter Telefon 0228/6049627.

2. Das gehört in Bellos Reisegepäck:

Futter und Trinkwasser, Napf, Dosenöffner, Leine und Halsband (an dem ein Schild mit Urlaubs- und Heimadresse angebracht ist), Spielzeug, evtl. Maulkorb, Schaufel, Plastiktütchen, Bürste, Decke, Körbchen, Impfpass und - wenn notwendig - sonstige Grenzpapiere.

3. Reiseapotheke:

Medikamente gegen Übelkeit während der Reise, Augen- und Ohrentropfen, Floh- und Zeckenhalsband, Pinzette.

4. Wenn das Tier zu Hause bleibt:

Hinterlassen Sie einen Merkzettel für den Betreuer mit Ernährungsgewohnheiten, Spiel- und Pflegegewohnheiten sowie Ihrer Urlaubsanschrift und der Adresse des Tierarztes.


zurück >>

Angebot des Monats

Zurzeit kein
Zubehör-Angebot





Start Impressum Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.