Home

Camping-Toilette richtig benutzen.

Die chemischen Toilettenzusätze sind in letzter Zeit in die Diskussion geraten. Die Tragweite ihrer Wirkung auf Kläranlagen ist noch nicht abzuschätzen. Um Umweltbelastungen zu vermeiden, empfiehlt sich:

1. Verwenden Sie möglichst keine Sanitärflüssigkeit!

  • Versuchen Sie, so oft wie möglich ohne Campingtoiltette auszukommen (Campingplätze, Raststätten, öffentliche WC, ...)
  • entleeren und reinigen Sie die Toilette häufig.
  • bei Fäkalientanks: Achten Sie auf ausreichend bemessene Entlüftungsmöglichkeit.

2. Wenn Sanitärflüssigkeit, dann ...

  • Dosieren Sie genau nach Anleitung des Herstellers, verwenden Sie keinesfalls mehr, Versuchen Sie mit weniger Flüssigkeit als angegeben auszukommen.
  • Verzichten Sie auf Mittel mit bakterientoxischen (= bakterientötenden) Zusätzen wie Formaldehyd, Glutaraldehyd, Glyoxal, usw. Diese können bei unsachgemäßer Verwendung Ihrer Gesundheit schaden, und in größeren Mengen auch Kläranlagen beeinträchtigen.
  • Bevorzugen Sie Mittel auf Enzym- oder Bakterienbasis.
  • Achtung! Begriffe wie "Bio", "Grün", "biologisch abbaubar", "natürlich" usw., sind nicht geschützt und geben keine Hinweise auf ihre Umweltverträglichkeit.

3. Entleerung wohin?

  • Nie in die freie Natur!
  • Nie in Strassengullys !

Beides ist strafbar.

sondern:

  • Entsorgen Sie in Toiletten und andere Stellen, die ans Abwassernetz bzw. Kläranlagen angeschlossen sind.

oder:

  • Entsorgen Sie in speziell dafür vorgesehene Entsorgungsstationen (auf Campingplätzen, Caravan-Händler oder andere Anbieter)

Wir informieren Sie auf unseren Seiten über Entsorgungsstationen in Deutschland.

zurück >>

Angebot des Monats

Zurzeit kein
Zubehör-Angebot





Start Impressum Datenschutz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.